Die Geschichte der Anne Frank: Ein neuer Start
Otto Frank geht seiner Familie voraus nach Amsterdam.

Ein neuer Start

Singel 400 Otto Franks Mitarbeiter vor dem Haus Singel 400. Von links nach rechts: Miep Gies, Isa Monas, Henk van Beusekom, Hetty Levi und Victor Kugler.
  • Drucken

Otto Frank geht im Sommer 1933 in die Niederlande. Er hat die Chance bekommen, in Amsterdam eine Firma zu gründen, die Opekta verkauft. Opekta ist ein Geliermittel, mit dem Hausfrauen selbst Marmelade zubereiten können.

Anne schreibt:

“Da wir Juden sind, ging mein Vater 1933 in die Niederlande. Er wurde Direktor der Niederländischen Opekta Gesellschaft zur Marmeladeherstellung.”

Am 15. September 1933 lässt er seinen Betrieb ins Handelsregister der Industrie- und Handelskammer eintragen. Eine vorläufige Bleibe findet er an der Stadionkade 24 und Firmenräume am Nieuwezijds Voorburgwal 120 im Zentrum Amsterdams.

Edith Frank sucht eine Wohnung

Während Otto Frank mit seinem Betrieb alle Hände voll zu tun hat, wohnen Edith, Margot und Anne vorerst bei Oma Holländer in Aachen. Im Herbst pendelt Edith Frank zwischen Aachen und Amsterdam, um eine Unterkunft für die ganze Familie zu finden. Im November findet sie eine neue Wohnung am Merwedeplein.

Der Merwedeplein in Amsterdam

Margot kommt in die neue Wohnung

Im Dezember bringen Julius und Walter Holländer, die beiden Brüder Ediths, Margot nach Amsterdam. Anne möchte gern mitkommen, muss aber noch eine Weile bei ihrer Großmutter bleiben. „Oma wird’s schwer haben, das Kind noch ein paar Wochen dort zu halten“, schreibt Edith Frank in einem Brief an Gertrud Naumann, das frühere Nachbarmädchen in Frankfurt am Main.

AFS_A_OFrank_III_002.001.jpgDas Leben in Holland war nach den Erfahrungen in Nazi-Deutschland wieder unser eigenes Leben. Wir konnten damals einen Neubeginn wagen und uns frei fühlen.

Otto Frank

Anne als Geburtstagsgeschenk

Am 4. Januar 1934 geht Margot zum ersten Mal in die Jeker-Schule in der Nähe des Merwedeplein. Wenige Wochen später kommt auch Anne in die Niederlande, wo sie „als Geburtstagsgeschenk für Margot auf den Tisch gesetzt wurde.“ (Anne Frank, 20. Juni 1942) Die Familie ist wieder vereint.

Erfahre mehr über die Stadt, in der die Familie Frank eine Zuflucht fand.
Eva Goldberg, Sanne Ledermann und Anne Frank auf dem Merwedeplein in Amsterdam, August 1936.

Ein neuer Start Otto Frank geht seiner Familie voraus nach Amsterdam

Otto Frank geht im Sommer 1933 in die Niederlande...

Mehr
Anne met vriendinnetjes

In Amsterdam Die Familie Frank fühlt sich wieder frei und sicher

Edith Frank fühlt sich in den ersten Jahren in den Niederlanden nicht wirklich zu Hause...

Mehr
Düsseldorf, geschändete Synagoge

Unterdrückung der Juden Ausgrenzung, Diskriminierung und Verfolgung in Deutschland 1933-1939

Als Hitler mit der NSDAP 1933 an die Macht kommt, beginnt die Unterdrückung der Juden in Deutschland. Antijüdische Gesetze machen ihnen das Leben in Deutschland unmöglich. Viele fliehen verzweifelt ins Ausland.

Mehr

Otto Franks Unternehmen Otto Frank arbeitet hart in seiner Firma und ist deshalb nicht so oft zu Hause.

Otto Frank arbeitet hart für seine Firma und ist deshalb nicht so oft zu Hause...

Mehr
German forces enter Warsaw in late September 1939

Kriegsdrohung Dunkle Wolken ziehen sich über Europa zusammen

Freunde und Bekannte halten die Familie Frank über die Geschehnisse in Nazi-Deutschland auf dem Laufenden...

Mehr