Die Geschichte der Anne Frank: Otto Franks Unternehmen
Otto Frank arbeitet hart in seiner Firma und ist deshalb nicht so oft zu Hause.

Otto Franks Unternehmen

Opekta Mit Opekta können Hausfrauen selbst Marmelade herstellen.
  • Drucken

Otto Frank arbeitet hart für seine Firma und ist deshalb nicht so oft zu Hause. Opekta ist ein Unternehmen, das in Lizenz Pektin an Privatkunden verkauft. Opekta ist auch der Name des Geliermittels, mit dem Hausfrauen selber Konfitüre zubereiten können. Otto baut eine Handelsniederlassung auf. Um Kunden zu gewinnen, lässt er Werbematerial drucken und veranstaltet auf  Versammlungen von Hausfrauenvereinen Produktvorführungen.

Wer ist wer?

Untergetauchte und Helfer.

Die Hauptpersonen

Victor Kugler und Miep Santrouschitz helfen Otto beim Aufbau der Firma. Victor wird seine rechte Hand. Miep berät die Kundinnen telefonisch und schriftlich, wie man Opekta richtig benutzt.  Später kommen noch Jo Kleiman und Bep Voskuijl hinzu. Außerdem werden Mitarbeiter für das Lager und den Verkauf eingestellt.

Ausstellerkarte für Otto Franks Teilnahme an einer Messe in Rotterdam, September/Oktober 1933.

Zufrieden

Über seine Firma schreibt er im April 1934 in einem Brief an einen Onkel, der ihn finanziell unterstützt: „Wenn auch mein Verdienst noch recht bescheiden ist, so muss man doch zufrieden sein, wenn man überhaupt einen Weg findet, sich zu ernähren und weiterzukommen.“ Trotzdem werden die Firmenräume im Herbst 1934 zu klein und Opekta zieht zum Singel 400 in Amsterdam um.

Familie van Pels

Der Handel mit Opekta ist saisonabhängig. Marmelade wird nur in den Sommermonaten gekocht, wenn Obst erhältlich ist. Besonders gut laufen die Geschäfte also nicht. Eine Lösung dieses Problems findet sich in der Person von Hermann van Pels. Hermann ist mit seiner Frau Auguste und dem Sohn Peter 1937 aus Osnabrück in die Niederlande emigriert. Wie die Familie Frank sind die van Pels Juden.

Hermann und Auguste van Pels

Opekta und Pectacon

Hermann van Pels wird Otto Franks Geschäftspartner. Er kommt aus der Fleischereibranche und kennt sich mit der Zubereitung von Gewürzmischungen zur Wurstherstellung aus. Zusammen mit Otto Frank zieht er einen Handel mit diesen Gewürzmischungen auf. Im Juni 1938 wird die neue Firma unter dem Namen Pectacon ins Handelsregister eingetragen. In jenem Jahr tritt auch Johannes Kleiman in Otto Franks Firma ein. Er ist für die Buchhaltung der beiden Betriebe verantwortlich.

Ein neuer Start Otto Frank geht seiner Familie voraus nach Amsterdam

Otto Frank geht im Sommer 1933 in die Niederlande...

Mehr
Anne met vriendinnetjes

In Amsterdam Die Familie Frank fühlt sich wieder frei und sicher

Edith Frank fühlt sich in den ersten Jahren in den Niederlanden nicht wirklich zu Hause...

Mehr
Düsseldorf, geschändete Synagoge

Unterdrückung der Juden Ausgrenzung, Diskriminierung und Verfolgung in Deutschland 1933-1939

Als Hitler mit der NSDAP 1933 an die Macht kommt, beginnt die Unterdrückung der Juden in Deutschland. Antijüdische Gesetze machen ihnen das Leben in Deutschland unmöglich. Viele fliehen verzweifelt ins Ausland.

Mehr

Otto Franks Unternehmen Otto Frank arbeitet hart in seiner Firma und ist deshalb nicht so oft zu Hause.

Otto Frank arbeitet hart für seine Firma und ist deshalb nicht so oft zu Hause...

Mehr
German forces enter Warsaw in late September 1939

Kriegsdrohung Dunkle Wolken ziehen sich über Europa zusammen

Freunde und Bekannte halten die Familie Frank über die Geschehnisse in Nazi-Deutschland auf dem Laufenden...

Mehr