Die Geschichte der Anne Frank: Otto kehrt zurück nach Amsterdam
Während der Rückreise erfährt Otto Frank, dass seine Frau Edith tot ist.

Zurück nach Amsterdam

Carte de Rapatrié Dieses Dokument benötigte Otto Frank für seine Fahrt durch Frankreich.
  • Drucken

In den Wochen nach der Befreiung erholt sich Otto Frank langsam von den Entbehrungen. Zu diesem Zeitpunkt wird in weiten Teilen Europas noch gekämpft. Erst am 21. Mai 1945 können Otto Frank und andere ehemalige Gefangene die Rückreise in die Niederlande antreten.

Nach dem Krieg

Der Krieg ist vorbei und Otto kehrt als einziger der acht Untergetauchten zurück

Zur Zeitleiste

Otto Frank

Erfahre mehr über Otto Frank

Mehr

Brief an seine Mutter

Ein paar Tage später schreibt er in einem ersten Brief an seine Mutter in der Schweiz: „Hoffentlich erreichen Dich diese Zeilen die Dir u. all den Lieben die Nachricht bringen dass ich durch die Russen gerettet wurde und gesund voll guten Mutes bin u. in jeder Beziehung gut versorgt. Wo Edith u. die Kinder sich befinden weiss ich nicht, wir sind seit dem 5. Sept. [1944] getrennt und ich hörte nur dass sie nach Deutschland transportiert wurden. Man muss hoffen, dass man sich gesund zurück sieht.“

Auschwitz im Schnee Am 27. Januar 1945 befreien sowjetische Soldaten das Lager Auschwitz. Sie finden nur 7650 Überlebende vor.

Die Rückreise

Erst am 21. Mai 1945 können Otto Frank und andere ehemalige Gefangene die Rückreise in die Niederlande antreten. Eine lange Rückreise über Odessa, von dort mit dem Schiff nach Marseille und das letzte Stück mit dem Zug oder mit einem Auto. Auf dieser Rückreise erfährt Otto Frank, dass seine Frau in Auschwitz gestorben ist. Am 3. Juni 1945 kommt Otto Frank in Amsterdam an. Er geht sofort zu Miep und Jan Gies. Die beiden sind überglücklich, ihn wiederzusehen. Von ihnen erfährt er, dass alle Helfer den Krieg überlebt haben. Über Anne und Margot haben sie keine Nachrichten.

Kein Zuhause mehr

Otto sagt später darüber: „Nach meiner Rückkehr war mein erster Weg zu Miep und ihrem Mann und da ich kein Heim mehr hatte, blieb ich bei ihnen. Nun erfuhr ich erst, dass sie und Bep nie verhaftet worden waren und dass meine Freunde Kleiman und Kugler aus den Konzentrationslagern zurückgekehrt waren. Wir hatten uns alle viel zu erzählen über unsere traurigen Erlebnisse, sie beklagten mit mir den Tod meiner Frau, aber wir hatten doch die Hoffnung, dass die Kinder zurückkommen würden.“

Anne Franks Amsterdam: Otto kehrt in eine für immer veränderte Stadt zurück.

Zurück nach Amsterdam Während der Rückreise erfährt Otto, dass Edith tot ist

In den Wochen nach der Befreiung erholt sich Otto Frank langsam von den Entbehrungen...

Mehr

Auf der Suche Otto hat zuerst noch Hoffnung, dass seine Töchter leben

Dass Edith tot ist, hat Otto schon während der Rückreise nach Amsterdam erfahren...

Mehr

Otto liest Annes Tagebuch Er ist sehr überrascht von seiner Tochter

In einem Brief an seine Mutter erwähnt Otto Frank das Tagebuch zum ersten Mal am 22...

Mehr

Staats- angehörigkeit Otto Frank Otto Frank entscheidet sich, Niederländer zu werden.

Im Sommer 1933 meldet sich Otto Frank als deutscher Staatsbürger beim Amsterdamer Einwohnermeldeamt an...

Mehr